Spende an den Förderverein für krebskranke Kinder e.V.

Seit über 20 Jahren unterstützt TREYER-Paletten die nachhaltige Arbeit des Fördervereins

v.l.n.r. Bernd und Inge Rendler, Dirk und Sandra Hoferer, Albert Hoferer

 

Seit über 20 Jahren unterstützt unser Unternehmen Treyer-Paletten aus Bad-Peterstal sowie die Familien Hoferer regelmäßig und sehr nachhaltig die Arbeit des Fördervereins für krebskranke Kinder e.V. Freiburg.

 

Geschäftsführer Dirk Hoferer lobte anlässlich der Spendenübergabe insbesondere das absolut ehrenamtliche Engagement des Vorstandes. Im rein durch Spendenmittel finanzierten Elternhaus finden betroffene Familien Hilfe und Unterstützung in einer zunächst hoffnungslos erscheinenden Situation. Er freue sich, so Hoferer, dass das Unternehmen auch, oder gerade in der schwierigen Phase der Pandemie auch in diesem Jahr in der Lage ist, den Förderverein erneut mit 10.000€ zu unterstützen.

 

Ein Teil des Betrages ergibt sich auf den Verzicht von Weihnachtsgeschenken an Geschäftspartner, die für die Aktion „Spenden statt Schenken“ Verständnis aufbringen. Man weiß, dass jeder Cent zu hundert Prozent ankommt, denn Seniorchef Albert Hoferer bringt sich schon über 10 Jahre aktiv als Mitglied des Kuratoriums ein. Er informiert sich regelmäßig im Elternhaus und in der Kindertumorstation vor Ort über die aktuelle Situation.

 

Bernd Rendler wies darauf hin, dass in der vergangenen Woche mit dem Spatenstich der Neubau des Elternhauses begonnen wurde und damit eine Phase beginnt, in der finanzielle Unterstützung dringender denn je benötigt wird. Durch den Corona bedingten Wegfall von einigen Benefizveranstaltungen, so Rendler, fehlen natürlich Beträge in der Kasse, mit denen man fest gerechnet hatte. Umso dankbarer ist man für die erneut großzügige Unterstützung eines so verlässlichen Sponsors.

 

Zurück